Planungsbereich B

Planungsbereich B – „Ruferplatz bis Hitzler-Werft“

Für den Planungsbereich B ist im Jahr 2015 ein EU-weites VOF-Verfahren durchgeführt worden. Eine Auftragsvergabe an ein Planungsbüro durch den zuständigen Wasser- und Bodenverband Delvenau-Stecknitzniederung steht unmittelbar bevor (Stand 10.03.2016).

 

Auch hier hat sich das federführende Fachbüro aus anderen Disziplinen weitere Büros hinzugezogen und wird nun mit den ersten Planungsschritten beginnen.

 

Es wird bei den nun anstehenden Planungen immer berücksichtigt, dass der Planungsbereich A voraussichtlich früher in die bauliche Umsetzung geht, als der anschließende Bereich B. Daher wird es bei den Planungen im Bereich B (wie im Übrigen bei allen Bereichsanschlüssen) immer so genannte „Zwischenlösungen“ geben müssen, die sicherstellen, dass der technische Hochwasserschutz auch in den übrigen Bereichen eigenständig funktioniert.